Lade Veranstaltungen

D E U T S C H L A N D     E R W A C H E

Kabarett, auch politisch

Deutschland ist im Tiefschlaf. Man spricht gebrochen deutsch oder man ist es. Der Zustand des Landes gleicht einer offenen Psychiatrie. Die schweren Fälle sitzen auf der Regierungsbank und der Nachwuchs klebt auf den Straßen, denkt „Devisen“ ist der Ort wo die Kühe stehen und verbringt die Zeit nur in asozialen Netzwerken. Freunde werden nicht mehr gesucht, sondern per Mausklick hinzugefügt und den nächsten Partner sucht man auf Dating-Resterampen wie „Tinder“.

Das Problem in Deutschland ist die Tatsache, dass die kollektive Dummheit die globale Erderwärmung längst überholt hat, denn wer die Gespräche der Jugend von heute im Bus anhört, weiß dass wir restlos verloren sind. Die Politiker widmen sich auch nicht mehr den wirklich wichtigen Themen, sondern achten darauf, dass politisch korrekt gegendert wird, bis selbst der letzte Vierbeinerbesitzern nicht mehr weiß, ob seine Hündin überhaupt noch ein „Dober-MANN“ ist.

Deutschland pennt vor sich hin, aber war immerhin schon „ein Volk“, Papst und im Lockdown. Immerhin fanden die Eltern im „Homeschooling“ heraus, dass der Lehrer doch nicht das Problem war. Die Schüler können weiterhin Whats App benutzen, weil die Nachrichten durch ihre Rechtschreibung ohnehin ausreichend verschlüsselt sind. Bücher gibt es für geistige Tiefflieger mittlerweile auch in „leichter Sprache“ und die Berufswünsche der Jugend sind Gangsterrapper oder You-Tube-Star.

Christian Keltermanns Markenzeichen ist ganz besonders seine politische Inkorrektheit. Der Kabarettist legt den Wahnsinn der heutigen Zeit brutal auf den Seziertisch. Mit gelungenen Wortspielen und rasiermesserscharfen Pointen teilt er gleichermaßen gegen Gesellschaft, Staat und Politik aus. Ein Soloabend, derart schwarz, dass er Baumwolle pflücken könnte!

Share This Story, Choose Your Platform!

Leave A Comment

Title

Go to Top